60 Jahre Posaunenchor - Jubiläumskonzert

 

60 Jahre Posaunenchor

  

60 Jahre Posaunenchor Sonthofen
 
Posaunenchor 2018
 

In diesem Jahr gibt es einen weiteren Meilenstein in der Geschichte unserer Kirchengemeinde Sonthofen und ein besonderes Fest zu begehen: Unser Posaunenchor kann auf sein 60-jähriges Bestehen zurückblicken!
 
Mit Trompeten und Posaunen jauchzt vor dem Herrn, dem König,  Psalm 98, 6
 
Unter diesem Psalmwort wurde der Posaunenchor im Jahr 1958 ins Leben gerufen. Die Idee zur Gründung entstand bereits im Herbst des Vorjahres. Auf Initiativen des damaligen Pfarrers Horst von Bressensdorf und des ehemaligen Dresdner Kirchenmusikstudenten Volker Hassenkamp sowie mit tatkräftiger Unterstützung des blinden Kantors Günther Schmohl wurde der Aufbau in wenigen Monaten ermöglicht. In der Chronik ist hierzu lesen: „In mühseliger Arbeit ist im vergangenen Winterhalbjahr auch in der evangelischen Gemeinde Sonthofen ein Posaunenchor entstanden, wie er seit vier Jahren bereits in Kempten vorhanden ist. …. Es wurde eifrig geübt und fleißig geprobt, bis die Lippen schmerzten.“ Und weiter heißt es: „… man glaubte wohl kaum, daß die Konfirmanden des Jahres 1958 (Anm.: am Palmsonntag) bereits mit festlichen Klängen eines 12 Mann starken Posaunenchores an der Kirche empfangen würden.“ So war der Posaunenchor unter Leitung von Herrn Hassenkamp, der die Ausbildung der Bläser übernommen hatte, „auch in der Osterzeit voll einsatzfähig und konnte manchen Gottesdienst und Festgottesdienst entscheidend zum Lobe Gottes mitgestalten.“
Bald schon war der Posaunenchor weit über die Grenzen von Sonthofen bekannt und kann inzwischen auf sein 60-jähriges Bestehen zurückblicken. Im Laufe der Zeit sind die Aufgaben angewachsen. Heute übernimmt der Posaunenchor hauptsächlich die musikalische Gestaltung von Gottesdiensten – vor allem an hohen Feiertagen, bei Berggottesdiensten, Taufen und Trauungen. Er musiziert aber auch gerne zu besonderen Anlässen wie etwa bei Gemeindefesten, Kirchenjubiläen, Kircheneinweihungen, Amtseinführungen, Eröffnung von Ausstellungen, Gedenkfeiern auf dem Friedhof bzw. bei der Bundeswehr.
Besondere Höhepunkte bilden die Teilnahme an Kirchen- und Posaunentagen, aber auch Reisen z. B. nach Schweden oder nach Eutin in Schleswig-Holstein. Außerdem gibt der Posaunenchor regelmäßig eigene Konzerte, wie z. B. in Meran (Südtirol), beim 100-jährigen Jubiläum unserer Täufer Johannis Kirche im Jahr 2012 oder im Rahmen der „ökumenischen Nacht der Kirchen“. Dabei musizieren die Bläserinnen und Bläser teilweise zusammen mit anderen Chören, wie dem ehemaligen Madrigalchor Immenstadt oder dem „Kehlspatzen-Chor“. Er wirkt auch beim jährlichen Adventskonzert der Kirchengemeinde mit. In diesen Konzerten kommen neben dem traditionellen kirchenmusikalischen Liedgut auch traditionelle und neue Bläsermusik zur Aufführung.
Nicht zuletzt tritt der Posaunenchor seit Anfang an beim Christkindlesmarkt des Lions-Clubs Sonthofen auf.

Die bisherigen Chorleiter:
1957 – 1960 Volker Hassenkamp
1960 – 1962 Günther Harm und Organistin Erika Roennecke
1962 – 1966 Pfarrer Johann Leitner
1966 – 1969 Dietrich Leiner und Roland von Bressensdorf
seit 1969 Roland von Bressensdorf

Aus Anlass des Jubiläums findet am Samstag, den 23. Juni 2018 um 20:00 Uhr in der Täufer Johannis Kirche ein Kirchenkonzert statt, das der Posaunenchor (Leitung: Roland von Bressensdorf) gemeinsam mit der Bezirkskantorin Katharina Pohl (Orgel) gestaltet.
Dabei wird der Bogen des Programms weit gespannt sein und einen Einblick vermitteln von der Bandbreite der Repertoires der letzten Jahrzehnte. So gelangen Werke vom 17. bis hin zum 20. Jahrhundert zur Aufführung. Einen Schwerpunkt bilden traditionelle Bläsermusiken, Suiten und Werke der alten Meister wie Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelsohn-Bartholdy und Carl August Krebs. Daneben werden auch ein Spirituell und Kompositionen im Musikstil unserer Zeit von Nils Landgren, Reinhard Grimm und Richard Roblee zu hören sein. Dazwischen erklingen verschiedene Orgelkompositionen mit Katharina Pohl auf unserer neu restaurierten Orgel.
Besondere Höhepunkte werden die zwei Aufführungen für Blechbläser und Orgel darstellen, nämlich die „Toccata festiva“ von Carsten Klomp sowie der Doppelchor „Nun danket alle Gott“ von Johann Sebastian Bach.
Am Sonntag, den 24. Juni 2018 gestaltet der Posaunenchor im Rahmen des Gemeindefestes den Festgottesdienst um 10 Uhr auf der Wiese vor dem Gemeindezentrum (bei schlechtem Wetter in der Täufer Johannis Kirche) musikalisch aus. Hierbei wird der Schwerpunkt auf dem besonderen Auftrag des Chores liegen, nämlich der Verkündigung. Zu Gottes Lob wird im Besonderen Choralmusik erklingen, aber ebenso Instrumentalmusik aus den verschiedensten Musikepochen.

Alle sind herzlich eingeladen, dieses Jubiläum zu feiern.